Aktionen

CM-Intern:Einrichten von Beleg Verteilverfahren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZEuS-Wiki

Zeile 21: Zeile 21:
 
* Besonderheiten und komplexe Verfahren für SQ und Psychologie
 
* Besonderheiten und komplexe Verfahren für SQ und Psychologie
  
==Rolle==
 
 
==Vorgehen==
 
==Vorgehen==
 
{| style="border: 2px; border-style: solid; border-color: #00a9e0; width: 100%; background-color: #cceef9;" cellspacing="5"
 
{| style="border: 2px; border-style: solid; border-color: #00a9e0; width: 100%; background-color: #cceef9;" cellspacing="5"

Version vom 14. Februar 2018, 15:53 Uhr

Einführung

Beim Einrichten von Belegungs- und Verteilungsverfahren sind grundlegende Punkte zu beachten:


  • Was für ein Belegungsverfahren bzw. Verteilungsverfahren wird benötigt? Ist das Verfahren bereits angelegt oder muss ein neues Verfahren angelegt werden.


  • Folgende Zeiträume müssen eingerichtet werden:
    • Belegungsfrist (WS und SS) für die Rolle Student
    • Belegungsbearbeitungs-/Verteilungsfrist (WS und SS) für die Rollen Exa-Administrator, Lehrveranstaltungsmanagement


  • Die Zeiträume werden in einer Zeitraumgruppe zusammengefasst, pro Veranstaltung soll nur eine Zeitraumgruppe zugeordnet werden
    • in eine Zeitrumgruppe können mehrere Zeiträume zugeordnet sein z.B. WS und SS, wichtig die Zeiträume der Belegungsfrist und der Belegungsbearbeitungs-/Verteilungsfrist dürfen sich nicht überschneiden.


  • Besonderheiten und komplexe Verfahren für SQ und Psychologie

Vorgehen

Screenshot

EXA VeranstaltungenAnlegen Grunddaten.png

Informationen und Bearbeitungsmöglichkeiten

ZEuS Stempel1.png
Text
ZEuS Stempel2.png
Text
ZEuS Stempel3.png
Text
ZEuS Stempel4.png
Text
ZEuS Stempel5.png
Text
ZEuS Stempel6.png
Text
ZEuS Stempel7.png
Text
ZEuS Stempel8.png
Text

Siehe auch

Mb-idee.png
  • Link